Viele Wege führen zu Gott – einer geht über die Musik

In einer besonders gestalteten Wortgottesfeier hat v.a. die Musik das Wort. Am Vorabend zum 4. Sonntag der Fastenzeit ist dies auch liturgisch sehr passend.  Wo sonst in der Vorbereitungszeit auf Ostern mehr auf Stille und auf Gemeindegesang gesetzt wird, drückt am Laetare-Sonntag die besondere musikalische Gestaltung schon die Vorfreude auf Ostern aus. Dieser Gottesdienst will erlebbar machen, dass Musik einen Raum für Gottesbegegnung öffnen kann. Dabei wirken verschiedene Musikgruppen mit.