Sterben, Tod – und dann … ? – wie gehen wir damit um?

Das Thema „Sterben und Tod“ ist ein Randthema in unserer Gesellschaft geworden. Gleichermaßen wird jede/r immer wieder damit in Berührung kommen. Gerade in den Herbst- und Wintertagen werden wir durch die welkende und ruhende Natur an diese Endlichkeit des irdischen Daseins erinnert. Bei näherer Betrachtung wird gleichzeitig deutlich, dass die beiden Pole von Leben und Tod nicht voneinander zu trennen sind. Welche Möglichkeiten also gibt es, einen tieferen Bezug zu diesem Phänomen des Todes als natürlichen Bestandteil des Lebens zu gewinnen? Wie können wir einen natürlichen Zugang und dadurch auch eine neue Weise des Umgangs damit gewinnen? Diesen Fragen und Ihren mitgebrachten Anliegen ist dieser Abend gewidmet.

Termin: Di, 15.11.2022 19.00 Uhr

Referent: Richard Neumeier